Mozart-Brain-Lab de > Wem hilft das Training > Horchtraining für beruflichen Erfolg > Kommunikationsfähigkeit, Sprech- und Ausdrucksfähigkeit, Stimmqualität

Kommunikationsfähigkeit ● Sprech- und Ausdrucksfähigkeit ● Stimmqualität

Schauspieler, Sänger, professionelle Sprecher in den Medien, Lehrer, Erzieher, Redner, Pfarrer, Manager- alle Berufsgruppen, die mit dem Einsatz ihrer Stimme arbeiten, können vom Tomatis-Horchtraining profitieren.
Einige Prominente, die ein Tomatis-Horchtraining absolviert haben, sind bzw. waren: Maria Callas (Opernsängerin), Placido Domingo (Opernsänger), Gerard Dépardieu (Schauspieler), Romy Schneider (Schauspielerin), Juliette Binoche (Schauspielerin), Sting (Rockmusiker), Phil Collins (Rockmusiker) u.v.a.
 

Was bewirkt das Horchtraining?

Zwischen 2000 und 5000 Hertz liegt die höchste Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs. Je besser und feiner das Ohr der Lage ist, diese Klänge wahrzunehmen und zu differenzieren, desto voller und facettenreicher klingt auch die Stimme. Sie überzeugt im Idealfall durch ihre Klangfarbigkeit und Ausdrucksstärke.
Neben der persönlichen Entwicklung des Stimmpotentials fördert das Horchtraining die Harmonisierung zwischen der Luftleitung und der Knochenleitung, der Wahrnehmung von Innen- und Außenwelt. So fällt es bspw. leichter, sich auf einen Gesprächspartner einzustellen. Die Stimme tritt in angenehme Resonanz zum Gegenüber. Lehrer erhalten durch ihre erhöhte Präsenz mehr Aufmerksamkeit im Unterricht. Sänger, Schauspieler und Medienschaffende erleben, dass sie ihr Publikum besser fesseln können. Im Idealfall empfinden alle Beteiligten die Kommunikation als deutliche Bereicherung - es werden Endorphine (Glückshormone) produziert.